DSGVO Strafen mit Whatsapp – IT53 wechselt zu Threema Work

efahr DSGVO-Strafen: Sind populäre Messenger datenschutzkonform?

Bei der Nutzung von Messengern wie WhatsApp werden zahlreiche personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet. Neben dem Zugriff auf das Adressbuch, den die Nutzer vorweg erlauben müssen, lesen die Dienste Metadaten zum Chat-Verhalten und den Nutzungsgewohnheiten der App sowie Aufenthaltsorte aus.

In Hinblick auf die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das problematisch, und vertrauliche Firmeninformationen landen häufig ungeschützt bei Dritten. Um DSGVO-Strafen zu vermeiden, müssen sich Unternehmen also dringend mit den Bestimmungen bezüglich eines datenschutzkonformen Messenger-Einsatzes im geschäftlichen Umfeld befassen und die erforderlichen Massnahmen treffen.

Studie bestätigt: Fast kein Messenger ist DSGVO-konform

Im November 2021 wurde vom renommierten FZI Forschungszentrum Informatik eine umfassende Studie zum Thema «Daten- und Geheimnisschutz bei der Kommunikation im Unternehmenskontext» veröffentlicht. Sie behandelt die aktuelle Rechtslage zur firmeninternen Nutzung von Instant Messengern in der EU (vorrangig in Deutschland). Der daraus entwickelte Praxisleitfaden bietet eine wichtige Orientierungshilfe bei der Wahl eines geeigneten, DSGVO-konformen Messengers für Unternehmen.

Datenschutzverstoss: Hohe Bussgelder drohen

Eine Missachtung der europäischen Datenschutzrichtlinien kann für Unternehmen einen gravierenden finanziellen Schaden bedeuten: Bei Datenschutzverstössen werden Bussgelder von bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltweiten Vorjahresumsatzes fällig.

Ein DSGVO-konformer Messenger: Die sichere Wahl

Im Gegensatz zu Chat-Diensten aus dem Privatbereich erfüllt Threema Work die Anforderungen an einen sicheren und datenschutzkonformen Messenger umfassend und vorbildlich.

Damit ermöglicht der Business Messenger von Threema Unternehmen und Organisationen eine rechtskonforme und bestmöglich geschützte interne Kommunikation, damit auch im Berufsalltag nicht auf die vielen Vorzüge von Instant Messaging verzichtet werden muss.